Warum schmale Krawatten nie aus der Mode kommen

Schmale Krawatten kommen immer wieder in Mode. Finden Sie ein Accessoire, das Ihnen lange erhalten bleibt.

Schmale Krawatten  hatten ihren Höhepunkt Ende der 60er und zu Beginn der 70er Jahre: Wir erinnern uns alle an die Bilder der Schauspieler, Sänger und anderen Berühmtheiten dieser Zeit. Viele Stars zeigten sich in dieser Periode nur selten ohne das berühmte Accessoire in der Öffentlichkeit und machten die schmale Krawatte so zu einem wahren, unvergessenen Modetrend.

Einige Beispiele gefällig? Die schmalen schwarzen Krawatten wurden zum Beispiel von den Beatles oder dem”Rat Pack”, zu dem Dean Martin, Frank Sinatra, Sammy Davis Jr., Peter Lawford und Joey Bishop gehörten getragen. Die schmale Krawatte wurde quasi zum Dress Code.

Nachdem die Skinny-Modelle für ein paar Jahrzehnte etwas von der Bildfläche verschwanden, sind sie heute wieder ein beliebtes Accessoire, das sowohl im Büro als auch bei besonderen Ereignissen gerne getragen wird.
Besonders schlanke, große Männer machen mit einer schmale Krawatte stets eine gute Figur.

Wenn Sie ein neues Lieblings-Accessoire suchen, schauen Sie doch mal im Online-Shop von Andrew’s Ties vorbei. Egal ob schwarz, rot, blau oder gelb… Andrew’s Ties bietet schmale Modelle in einer großen Auswahl an Farben: Allesamt handgefertigt, aus feinsten Stoffen.
Im Online-Shop können Sie die Krawatten „Made in Italy“ bequem auswählen und kaufen.

Melden Sie sich auch für unseren Newsletter an. Damit erfahren Sie stets als erster wenn es Neuigkeiten und besondere Angebote gibt. Zudem erhalten Sie bei der Anmeldung einen Rabatt-Code über 5% auf Ihre erte Bestellung. Lernen Sie uns jetzt kennen!
Autor: Sandra F.

Dieser Beitrag wurde unter Kleidung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.